Amoureuses
2008

Mozart, Haydn, Gluck

„Amoureuses“ ist eine spannende Reise in die seelischen Abgründe sehr unterschiedlicher Frauengestalten der Operngeschichte, deren Spektrum von zart besaitet bis nach Rache dürstend reicht. Dabei ist Petibon stets darauf bedacht, ästhetische Homogenität, nur glatte Schönheit zu vermeiden. Für sie ist es wichtig, „Musik auf die eigene, ganz persönliche Weise zu interpretieren und mir selbst treu und anderen gegenüber authentisch zu bleiben“


Tracklisting
Haydn: Arien aus Il mondo della luna, Lo speziale, Armida, L'anima del filosofo ossia Orfeo ed Euridice, L'isola disabitata
Mozart: Konzertarie KV 418 "Vorrei spiegarvi, oh Dio"; Arien aus Zauberflöte,Le nozze di Figaro, Lucia Silla, Zaide
Gluck: Arien aus Armide


Mitwirkende
Patricia Petitbon, Sopran
Daniel Harding, Dirigent


Rezensionen

„Wie der Album-Titel „Amoureuses“ schon ahnen lässt, wird die ganze Klaviatur gegensätzlicher Gefühle ausgereizt. Zärtlichkeit, Ängstlichkeit, Leidenschaft, Hass und Rachegedanken finden bei Petibon einen intensiven emotionalen Ausdruck. Die Stimme spricht in allen Lagen gut an, in satten Alt-Tiefen wie in Stratosphärenhöhen, die Koloraturen kommen mit hoher Präzision. Daniel Harding betätigt sich am Pult von Concerto Köln als musikalischer Feuerwerker.“
(FonoForum)